2.699  Joost, der Zöllner, Michael Buyse und Syntgen Wens, im Jahre 1589.

Im Jahre 1589 den 13. Januar, des Nachts um zehn Uhr, sind zu Gent in Flandern zwei Brüder und eine Schwester verhaftet worden, weil sie nach der Wahrheit in der Nachfolge Christi lebten; sie hießen Joost, der Zöllner, Michael Buyse und Syntgen Wens. Dieselben sind, nachdem man sie sehr versucht und gequält hat (worin sie jedoch allezeit standhaft geblieben sind), endlich als Ketzer öffentlich zum Tode verurteilt worden, daß sie jedoch heimlich bei verschlossenen Türen in des Grafen Schloss an einem Pfahl erwürgt, sodann aber die beiden Brüder draußen an den Galgen gehängt, die Frau aber darunter begraben werden sollte, welches Urteil den 13. April des vorgemeldeten Jahres 1589 vollzogen ist.

Weil uns nun einige Briefe von Joost Zöllner in die Hände gekommen sind, so haben wir sie dem Leser zu Liebe hier beigefügt.