2.570  Von den Gerichtsverhandlungen und Todesurteilen vorgemeldeter Märtyrer.

Es hat uns die Mühe nicht verdrossen, mit Hilfe einiger unserer guten Freunde zu Breda, in der gegenwärtigen Schreiberei oder Kanzlei auf das Jahr 1659 durch einen Schreiber des Gerichtsnotars allem demjenigen nachsuchen zu lassen, was von der Gefangenschaft, dem Leiden und Tode der vorgemeldeten, frommen Zeugen Jesu Christi, etwa aufgeschrieben und nach dem Berichte der päpstlichen Regenten über das Jahr 1572 aufzufinden sein möchte.

Wir hatten aber nicht lange nach diesen Verhandlungen gesucht, so erhielten wir die Nachricht, daß die Kanzlei oder Schreiberei, wo diese Schriften und mehre andere verwahrt wurden, vor einigen Jahren durch einen schrecklichen Brand vernichtet worden und zu Grunde gegangen sei; deshalb konnten wir nichts Näheres ermitteln, als die oben angegebenen Umstände. Dieses dient zur Nachricht.