2.529  Joost von der Straten, 1571.

Joost von der Straten, seines Handwerks ein Stuhldreher, geboren zu Teems in dem Lande Wals, in Flandern, wurde, als er ungefähr siebzig Jahre alt war, von seiner Arbeit abgeholt, und mit allen seinen Hausgenossen bei Antwerpen auf den Kiel (wo jetzt das Schloss steht) gefangen gesetzt; darauf haben sie die Spanier, die sie fingen, nach Antwerpen gebracht, wo seine Hausfrau und Tochter, welche bei keiner Religion standen, mit der Zeit ihre Freiheit erlangt; diesem Joost aber wurde viel Pein angetan, um ihn zum Abfalle zu bringen, jedoch weil er standhaft bleib, ist ihm, nachdem er drei Tage gefangen gesessen, am Tage des Fastenabends 1571 der Mund aufgeschraubt und er vor dem Stadthause auf dem Markte lebendig verbrannt worden; darauf hat man ihn auf dem Galgenfelde an einen Pfahl aufgehängt, als eben der Herzog von Alba in Antwerpen war.