2.468  Adrian Ol, 1569.

Um das Jahr 1569 ist zu Armentiers in Flandern ein Bruder, namens Adrian Ol, um des Wortes Gottes und des Zeugnisses Jesu willen gefangen genommen, welchen die blutdürstigen Papisten zum Tode verurteilt haben, nachdem er durch keine Versuchung oder Bedrohung von ihnen zum Abfall gebracht werden konnte, sondern seinem Gotte getreu geblieben ist. Deshalb ist er an jenem Orte um des Zeugnisses Jesu willen getötet worden, hat seinen vergänglichen Leib in großer Standhaftigkeit Gott zu einem angenehmen Geruche aufgeopfert.

An diesen Adrian Ol hat Jacob Kerzengießer seinen neunzehnten Briefe zum Troste in seiner Gefangenschaft geschrieben.