2.434  Joost Geothals, Roelandt und Pieter Stayert, Janneken Roelands und Janneken de Jonkheere, 1569.

Im Jahre 1569 sind zu Gent in Flandern um des Glaubens willen drei Brüder und zwei Schwestern, mit Namen Joost Goethals, Roeland und Pieter Stayert, Janneken Roelands und Janneken de Jonkheere, gefangen genommen worden. Diese haben vieler Untersuchung, Prüfung und Anfechtung widerstehen müssen, haben sich aber doch in diesem allem bis an den Tod tapfer gehalten, sodass sie wie Gold im Feuer probiert worden sind, worin auch dasjenige, was sie auf den Grundstein Christus gebaut hatten, nicht vergangen ist; darum werden sie auch, weil sie hier in wenigem getreu gewesen sind, mit dem guten und treuen Knechte über viel gesetzt werden, und in den Himmel zu ihres Herrn Freude eingehen.