2.38  Daniel Kopf, nebst zwei Brüdern und vier Schwestern, 1539.

Daniel Kopf, ein Diener des Wortes, ist in Steiermark zu Bayrisch-Graitz nebst sechs andern gefangen genommen worden, von welchen er mit zwei Brüdern zum Schwerte verurteilt ist, vier Schwestern aber ertränkt worden sind. Sie haben mit ihrem Leben bezeugt, dass dieses der rechte Weg zum ewigen Leben in Christo Jesu sei, und dass sie nicht davon abweichen wollten, solange ein Atemzug in ihnen wäre, wenngleich Scharfrichter, Feuer, Wasser und Schwert sie davon abzubringen suchten. Man hat noch von diesem Daniel Schriften in der Gemeinde über die Taufe und andere Gegenstände, ferner auch vier geistliche Lieder, welche er gemacht hat.