2.401  Lukas de Groot, 1568.

Im Jahre 1568 ist ein Bruder, Lukas de Groot genannt und zu Ostende in Flandern geboren, daselbst, um des Zeugnisses der Wahrheit willen, gefangen worden. Als er nun seinen Glauben ohne Scheu bekannt hatte, und ohne Abweichen dabei verharren wollte, ist er gerichtlich verurteilt worden, daß er erwürgt und verbrannt werden sollte; als aber nachher die Richter ihren Sinn änderten, wurde er den Gläubigen zum Spott an einen Galgen gehängt.