2.398  Jaques Mesdag, Wilhelm Aertß, Jons Kasteel, Karl, im Jahre 1567.

Dieser Jaques Mesdag ist den ersten März 1566 (wie er selbst schreibt) mit noch dreien gefangen genommen und nachher den achten November im Jahre 1567, mit jenen zu Kortryck in Flandern um des Wortes Gottes willen, auf dem Markte, vor dem Stadthause, verbrannt worden, nachdem er über zwanzig Monat mit eisernen Banden an den Füßen gesessen hatte. Er war von Capelle te Poele, anderthalb Meilen von Ypern; mit ihm starb auch ein Junggesell, genannt Wilhelm Aertß, und zwei Männer, der eine genannt Joos Kasteel, bei Kortryck, der andere hieß Karl; diese vier waren sehr wohlgemut, haben auch die Wahrheit tapfer bezeugt, und mit ihrem Tode befestigt.