2.383  34 Männer und acht Weiber werden im Berner Gebiete vor und um das Jahr 1566 getötet.

Als wir sehr begierig waren, den Zustand der gegenwärtigen Glaubensgenossen, die sich im Elsass aufhalten, desgleichen auch, was sich zuvor unter ihnen in Ansehung ihrer erlittenen Verfolgung zugetragen hat, kennen zu lernen, ist uns eben (durch Vermittlung eines unserer guten Freunde, H. Vlaming, der gegenwärtig in Amsterdam wohnt) ein Auszug aus einer Schrift eingehändigt worden, welche die Ältesten und Lehrer im Elsass hierüber aufgesetzt und hierher gesandt haben, welcher (aus der hochdeutschen Sprache übersetzt) lautet wie folgt:

Was nun diese Brüder betrifft, die im Berner Gebiete um des Glaubens willen hingerichtet worden sind, so sind von dem Jahre 1528 an bis ins Jahr 1566 42 Personen hingerichtet worden, unter welchen acht Weibspersonen waren.

Wir besitzen einen kurzen Auszug von ihren Namen und Geschlecht, desgleichen auch in welchem Jahre und auf welchen Tag ein jeder derselben hingerichtet worden ist.

So weit geht der Auszug dieses Briefes, welcher von allen Ältesten und Lehrern im Elsass mit dem Vornamen und Zunamen unterschrieben war, welche wir auch hier beigefügt hätten, wenn wir nicht gefürchtet hätten, es möchte ihnen solches gegenwärtig zu größerer Verfolgung gereichen, wovon sie noch nicht ganz befreit sind, wie (an seinem Orte) hiervon Anweisung getan werden soll.