2.348  Daniel Kalvaert.

Daniel Kalvaert, geboren zu Teilt in Flandern, wurde im Jahre 1564 zu Armentiers um des Zeugnisses der Wahrheit willen gefangen genommen, und von da nach Ryssel geführt. Aber nachdem er einige Verhöre und Pein ausgestanden hatte, ist er mit vierzig Dienern abermals nach Armentiers gebracht und dort durch obrigkeitlichen Ausspruch verurteilt worden, lebendig zu Asche verbrannt zu werden, welches Opfer er auch unverzagt getan hat; darauf ist seine Asche in die Leye (ein dortiger Fluß) geworfen worden.