1.3  An meinen Bruder Thielem. J. von Braght:

Gleichwie dort David, als von obenher getrieben,
Da Zion war bedeckt mit einer Todesnacht,
Sein Saitenspiel ergriff und Psalmen hat gemacht,
Darinnen er sein Leid und Herzensreu’ beschrieben;
So sah ich auch aus Dir den Feuereifer fahren,
Als du der Zeugen Ruhm hast an das Licht gebracht
Und in der Todesnot dies Wort zu Dir gesagt:
Dein End’ ist nah. Du kannst die Müh und Eifer sparen.
Doch hat dein steter Fleiß und Eifer Dich getrieben,
Daß, da dein schwacher Leib erkrankt darnieder lag,
Dies blut’ge Opferwerk Du hast gebracht an Tag
Und es mit vieler Müh’ zum Dienst der Kirch’ beschrieben.
D’rum alle, die ihr euch der teuern Lehr’ ergeben,
Die uns durch Christum ist von oben offenbart,
Folgt Seinem Wandel nach, den Glauben rein bewahrt,
Und lernt aus diesem Buch’ nach wahrer Tugend streben.
P. v. Braght