2.262  Hans, der Deutsche, 1558.

Um diese Zeit wurde auch zu Antwerpen ein Bruder, genannt Hans der Deutsche, ergriffen, der seinen Glauben tapfer bekannt hat und davon nicht abweichen wollte; denn er wollte lieber um der Wahrheit willen des zeitlichen Todes sterben und so das ewige Leben erlangen, als für ein kurzes sündhaftes Leben mit dem ewigen Tode ausbezahlt werden. Diesen haben sie auf dem Steine oder im Gefängnisse enthaupten lassen, und dann, wie rasende Menschen, seinen Leib in die Schelde geworfen.