2.229  Hieronymus, Lorenz von Gelder, Peter Müller, Jacob von Ypern und Martin de Waal.

Auch sind in demselben Jahre 1557 zu Antwerpen fünf Brüder Christi, genannt Hieronymus, Lorenz von Gelder, Peter Müller, Jacob von Ypern in und Martin de Waal, gefangen worden; diese hatten solch ein festes Zutrauen zu Gottes Verheißungen, und waren so brünstig an die Liebe Gottes geknüpft, daß sie durch keine Menschen, ja, selbst nicht durch hohe Verheißungen, schwere Verfolgungen, gefährliche Anfechtungen oder Bedrohungen mit dem Schwerte abgezogen werden konnten; darum sind sie auch endlich alle fünf, um des Zeugnisses ihres Glaubens willen, welchem sie fest anhingen, auf dem Steine enthauptet worden; und wie sie für die Wahrheit ihre Häupter verloren haben, so werden sie auch von Gott zu Häuptern gesetzt werden, um diejenigen, die hier gerichtet haben, zu überzeugen und zu richten.