2.204  Peter mit dem Krüppelfuße, Jan Doogscherder, Hans Borduerwercker und Franz Schwerdtfeger.

Als im Jahre 1555 Junker Jan von Immerseele Markgraf geworden ist, sind zu Antwerpen, um des Zeugnisses der Wahrheit willen, vier Brüder gefänglich eingezogen worden, nämlich: Peter mit dem Krüppelfuße, Jan Doogscherder, Hans Borduerwercker und Franz Schwerdtfeger, welche endlich zum Tode verurteilt wurden, weil sie standhaft dabei geblieben sind und zu keinem Abfalle gebracht werden konnten; sie haben öffentlich auf dem Markte ihr Leben um des Namens des Herrn lassen müssen, was er ihnen wohl vergelten wird.