1.500.000 Kindstötungen in Israel seit 1948

Es gibt viele verblendete Israel-Fans unter den selbsternannten Bibeltreuen. Freilich wurde der Staat 1948 nicht durch Gott, sondern durch freimaurerische und ganz klar antichristliche Kräfte ins Leben gerufen. Irdisch mag nach dem Holocaust (made in Germany) die Idee eines eigenen Staates verständlich sein. Einen göttlich legitimen irdischen Staat Israel kann und wird es aber ERST nach einer Buße der abgefallenen Söhne Abrahams geben. Insofern ist das heutige Israel die widergöttliche Vorwegnahme des noch echt legitimierten irdischen Staates Israel - aber erst nachdem die Juden Buße getan haben.

Wie erklär ich´s meinem Kind ? Vielleicht so:

Seit 1948 gab es im gesegneten und heiligen Land Israel 1.500.000 Abtreibungen (Kindestötungen). Aktuell hat Israel 8.000.000 Einwohner. Ich bin nicht pro-muslimisch - aber so ein heiliges morden gibt es bei den Palästinenser sicherlich nicht.

Aktuell gibt es ca. 50.000 Abtreibungen pro Jahr im heiligen Israel. Das wäre alle 10 Minuten eine Kindstötung. Selbst zu Zeiten, als Israel ihre Kinder noch dem Götzen Moloch verbrannt hatten (siehe altes Testament) kamen sie nie auf solche Zahlen. Was damals schlecht - ist heute bei den Zionisten gut. Gesegnetes Israel - Halleluja.

Deutschland mordet pro Jahr inkl. Dunkelziffer ca. 152.400 Kinder - das aber bei 80.000.000 Einwohnern (alle Altersklassen!). Ein Dreisatz macht klar, wieviel mehr in Israel umgebracht werden, als in Deutschland.

Nur am Rande: Speziell für New York gibt es diese Zahlen "The numbers are indeed startling. In 2009, a full 41% of all pregnancies in New York City - twice the national rate - were terminated by abortion, for a total of 87,274. Among the city’s black women, the rate was close to 60%." [*]

Große unweise Kinder verstehen oft schwer:

Israel hat eine Länge von 470km = 470.000 Meter.
Legt man die ermordeten Kinder in einer Reihe ergibt sich:
1.500.000 Tote Kinder / 470.000 Meter = 3,2 Tote Kinder / Meter

Wenn ihr also wieder ins scheinheilige Land Israel pilgert oder es sonst wie verherrlicht, dann könnt ihr alle 3,2 Meter ein totes in Israel umgebrachtes Kind zählen.

Nur ein Idiot käme auf die Idee, daß so ein gottloses und menschenmordentes Land irgendeinen Segen oder Zuspruch von Seiten Gottes haben könnte.

Quellen:

- http://allchristiannews.com/israeli-government-is-now-giving-free-abortions-for-anyone-who-wants-to-get-rid-of-their-child/
- http://rehmat1.com/2013/11/22/save-israel-say-no-to-abortion/
- http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/abtreibung-wird-kostenlos196113.html
* http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/141715

Anmerkung: Diese Webseite ist an Menschen biblischen Glaubens gerichtet. Aus dem Grund werden hier auch verstärkt Themen rund um Israel behandelt, da es viele falsche Vorstellungen dazu gibt. Diese Einseitigkeit rührt einfach aus der Tatsache, daß große Teile des ATs nun mal sich um Israel drehen - es ist also keine einseitige antisemitische Betrachtungsweise.